IM BÖTZOW-VIERTEL IN BERLIN-PRENZLAUER BERG



lebt ein interessanter Mix aus Anwälten, höheren An-
gestellten, Politikern und Kreativen. Die meisten Ge-
bäude dieses Quartiers entstanden als großzügige
Jugendstilbauten. Nur wenige wurden im Krieg zer-
stört, mehr als zwei Drittel sind inzwischen saniert.
Einrichtungen wie die Kulturbrauerei, das Vitra-De-
signmuseum etc. machen den zentral gelegenen
Stadtteil attraktiv.

Im südlichen Teil des Viertels liegen die Prenzlauer
Gärten. Eine intakte Nahversorgung mit
Wochenmarkt und Spezialitätenläden sowie interna-
tionale Restaurants und Cafés schafft hier eine hohe
Alltagsqualität. Die „Feierecken” Berlins sind fuß-
läufig oder mit dem Fahrrad gut erreichbar: Kollwitz-
platz, Wasserturm, Hackescher Markt usw. In die
Oper und ins Theater kommt man per Fahrrad oder
zum Kurzstrecken-Taxitarif.