Patiogärten: Eine Idylle nach englischem
Vorbild


Das spanische Wort Patio bezeichnet ursprünglich
den Innenhof eines Wohnhauses. In Verbindung mit
Townhouses bilden Patiogärten einen festen
Bestandteil der Wohnphilosophie – eine optische
Erweiterung des Wohnraumes in den Außenbereich.
Man betritt sie, vom hohen, sich über Fenster-Türen
öffnenden Wohnraum aus, über die Terrasse an der
Rückseite des Hauses. Eingefasst von schlanken
Mauern bilden Patiogärten ein privates Refugium, das
nach Belieben als idyllischer Pflanzengarten, als medi-
terrane Terrasse oder – japanisch inspiriert – als kon-
templativer Hof mit Wasserfläche gestaltet werden
kann.